Die Brandnooz März Box ausgepackt

by - 11:28:00

Es ist schon eine ganze Weile ruhig hier auf dem Blog, dieses Mal leider nicht urlaubsbedingt, sondern aufgrund der aktuellen Umstände. Denn das Corona Virus hat auch hier bei uns große Veränderungen mit sich gebracht.

Ich bin seit mehreren Wochen komplett im Homeoffice und das macht sich bemerkbar. Würde man jetzt denken, dass ich nun mehr Zeit habe, ist eher das Gegenteil der Fall. Denn auch meine zwei jüngeren Kinder befinden sich seit einigen Wochen im Homeschooling. Und das ist nicht ohne, denn jetzt ist Koordination und Organisation gefragt und ich stoße streckenweise so ziemlich an meine Grenzen. Ich habe das Gefühl, den ganzen Tag alles gleichzeitig und parallel zu erledigen, neben meiner Arbeit muss der Haushalt laufen, das Essen auf dem Tisch stehen und in Mathe, Physik und was auch immer Nachhilfe geleistet werden....Vor dem Problem werden wahrscheinlich so ziemlich alle berufstätigen Eltern stehen, zumal die Kids auch völlig unausgelastet sind, indem sie eigentlich permanent zu Hause herum sitzen.

Trotz allem habe ich Euch und meinen Blog ziemlich vermisst und werde versuchen, mehr Zeit zu finden. Und hoffen, dass sich alles irgendwie besser einspielt und irgendwann langsam der Alltag wieder einkehrt. Und den Anfang macht hier an dieser Stelle die Brandnooz Classic Box März*, die ich Euch kurz zeigen möchte.


Brandnooz Box März 2019


Einkaufen und Essen in der Corona Zeit


In Zeiten der Quarantäne habe ich so viel wie seit Langem nicht gegessen (und Wein getrunken...). Das wiederum hat zur Folge, dass wir irgendwie permanent einkaufen müssten, da ich festgestellt habe dass  fünf Personen, die 24/7 zu Hause sind, Berge an Lebensmitteln vertilgen :) Ich weigere mich aber in dieser Zeit, wegen jeder Kleinigkeit in den Supermarkt zu rennen wie früher, um mal eben die kleinen Extras und Sonderwünsche zu kaufen. Zumal ich auch seit Ewigkeiten kein Zeitfenster bei meinem Lebensmittel Lieferdienst finde, so dass auch diese Option wegfällt. Unsere regelmäßigen Restaurant Besuche fallen auch seit einer ganzen Weile flach. 

Ich stelle aber fest, dass es auch so geht, man isst eben auch mal das, was da ist, mäkelt nicht an allem und akzeptiert auch mal Plan B. In dem Zusammenhang sieht meine Familie auch die Brandnooz Box in einem ganz anderen Licht und sie hat einen ganz anderen Stellenwert - sie findet das erste Mal so richtig Beachtung. Und die Lebensmittel werden gewertschätzt und nicht wie vorher einfach ignoriert, wenn sie für uninteressant befunden wurden.

Die Brandnooz Box im Februar war übrigens richtig toll, ich habe sie auf meinem Instagram Kanal vorgestellt, den Inhalt findet Ihr hier. Auch die aktuelle März Ausgabe kann sich sehen lassen, denn bis auf ein Produkt hat alles großen Anklang gefunden.


Hier die Produkte im Einzelnen, ich fange mal an mit Süßem:


Manner Mozart Waffeln - Preis 2,99 Euro

Die waren wirklich lecker - und sind bis auf den letzten Krümel verschwunden, wobei ich nur eine probieren konnte :)

Zentis 50 % weniger Zucker, passiert, Himbeere - Preis: 2,49 Euro

Dazu kann ich nur sagen: Danke Brandnooz und Zentis! Denn wenn ich schon mal Fruchtaufstrich oder Konfitüre esse, dann am allerliebsten Himbeere und Brombeere. Und wenn dann auch noch weniger Zucker enthalten ist und keine Kerne darin sind, bin ich glücklich :)




Knoppers Riegel Kokos - Preis ca. 0,50 €

Das ist genau meins - auch wenn ich eigentlich versuche, Zucker und Süßes eher zu meiden, musste der Kokos Riegel dran glauben. Denn bei Kokos kann ich wirklich nicht  nein sagen, egal, wie ich mich sperre. Und so habe ich den Knoppers schon während der Fotosession im Garten kurzerhand aufgegessen - lecker!


In der Kategorie Getränke ist auch so Einiges vertreten:


Bitburger Apfel Cider - Preis: 1,29 €

Eigentlich hätte ich gedacht, dass das Ganze so wie manch Biermischgetränk eher wenig Alkohol beinhaltet, aber weit gefehlt. Der Apfel Cider enthält 5,3 % , das habe ich aber erst später gemerkt :) Das Ganze schmeckt fruchtig und erfrischend.

Milford Tee - Preis: 1,99 Euro

Das Ganze gibt es in vier Sorten, in meiner Box war Monsteralarm mit der Kombi Traube, Orange und Apfel enthalten. Probiert haben wir den Tee noch nicht, das Wetter ist einfach zu schön und warm, so dass uns eher nach gekühlten Getränken ist.




Princess and the Pea Erbsendrink - Preis: 2,99 Euro

Hier hilft alles nichts - die Prinzessin und die Erbse kann uns nicht wirklich überzeugen. Den Erbsendrink gab es schon mal in einer vergangenen Box und wurde zwar probiert, danach aber ignoriert. Ich denke, das ist einfach Geschmackssache und ich habe eine Freundin, die den Drink mega findet, so dass unsere Prinzessin ein gutes zuhause finden wird.

Klindworth TRINKSTE! - Preis: 1,69 Euro

Das Getränk gibt es in zwei Sorten, unsere ist Roiboos mit Kirsche. Enthalten sind nur Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau und Trinkste enthält 50 % weniger Zucker als vergleichbare Getränke. Das Ganze schmeckt übrigens lecker, erfrischend und tatsächlich nicht zu süß.


Kochen, Backen & Co.:


Sojola Streichfett - 1,79 Euro

Das Streichfett ist rein pflanzlich und ist hergestellt aus Soja-Öl. Es enthält mehrfach ungesättigte Fettsäuren und hat einen hohen Gehalt an Omega 3 Fettsäuren. Damit ist Sojola Streichfett eine klare Alternative zu Margarine.

Oro Tomatensauce Gemüse - Preis: 1,89 Euro

Die gab es schon einmal in einer Brandnooz Box und schon damals fand ich die Sauce sehr gut. Dieses Mal kam sie sehr gelegen, ich habe ohnehin einen deutlichen Mangel an Tomatensaucen, die ich sonst auf Vorrat kaufe. Ich koche viel Mediterranes, egal ob Meeresfrüchte, Gemüsepfannen und anderes, da gehören passierte Tomaten & Co. einfach dazu.

Ostmann Marinade - Preis: je 1,59 Euro

In den Sorten Geflügel und Gyros. Da wir in den letzten Wochen gefühlt so häufig gegrillt haben wie noch nie, kamen die Marinaden sehr gelegen. Dadurch hatten wir mal die Gelegenheit, etwas anderes auszuprobieren, denn normalerweise mariniere ich meistens selbst, zum Beispiel mit frischen Kräutern und speziellem Salzen. Ich muss aber sagen, dass die Ostmann Marinaden eine gute Alternative sind und auch schmecken.


Fazit zur Brandnooz März Box:


Wie die Vorgängerin vom letzten Monat kam auch diese Box gut an. Es ist wie immer eine ganz bunte Mischung von allem und im Prinzip ist für jeden etwas dabei - mal mehr, mal weniger, Geschmäcker sind eben verschieden. In dieser Box hat uns lediglich der Erbendrink gar nicht gereizt, alles andere ist schon aufgegessen, ausgetrunken oder ist auf dem Grill gelandet am Wochenende.

Der Warenwert der Box liegt dieses Mal bei etwa 21 Euro.

Wie gefällt Euch die Brandnooz Box?


* Wir haben die Brandnooz Box Classic zum Vorteilspreis abonniert


You May Also Like

0 Kommentare

Mit dem Absenden dieses Kontaktformulars erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt sofern dies nicht auf Grund geltender Datenschutzvorschriften notwendig ist oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können diese erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre personenbezogenen Daten umgehend gelöscht oder ihren Wünschen entsprechend angepasst. Weitere Informationen zum Datenschutz: https://www.mihaela-testfamily.de/p/beauty-fashion.html

Blogverzeichnis - Bloggerei.de