Der Dampfreiniger Leifheit CleanTenso im Test - er schafft auch Gerüche!

by - 20:53:00

*Werbung*

Seit einer Weile unterstützt mich der Dampfreiniger CleanTenso von Leifheit im Haushalt. Und er macht seine Sache ziemlich gut. Denn bei uns hat er es ganz und gar nicht leicht - neben drei Kindern wohnen ja auch noch unser Hund Emilio und Neuzugang Kater Kyrie bei uns.

Und obendrauf haben wir eine sehr große Wohnfläche, die sich über drei Etagen erstreckt. Das muss ich erstmal schaffen vom Reinigungsaufwand her - da ich berufstätig bin, habe ich dafür eigentlich so gar keine Zeit. Und Lust schon gar nicht, da ich auch privat permanent unterwegs bin....

Trotzdem muss der Laden ja irgendwie laufen, zumal ich sehr großen Wert auf Sauberkeit und Hygiene lege. Gerade mit Tieren im Haushalt wird es häufig haarig und es riecht auch schon mal...

Und hier kommen meine Haushaltshelfer ins Spiel, ich halte regelmäßig die Augen offen nach Helferlein im Haushalt, die mir das Leben erleichtern und Zeit und Kraft sparen. Ich kaufe häufig spontan Haushaltsgeräte und Reinigungshelfer, die mir nützlich erscheinen. Viele haben sich dabei sehr gut geschlagen, zum Beispiel mein Saugroboter oder Akku Staubsauger, andere dagegen sind im Keller gelandet und wurden als Fehlkauf verbucht.

Ein Helfer, der sich als tatsächlich auch als sehr praktisch und nützlich erwiesen hat ist mein CleanTenso Dampfreiniger, daher stelle ich ihn hier mal vor.





Hier einige Herstellerinfos zum CleanTenso:


Der CleanTenso kann mit seinem großen XL-Tanks bis zu 40 Minuten genutzt werden. Ausgestattet mit einem extralangen Kabel hat man eine große Reichweite. Der Tank ist abnehmbar und lässt sich leicht befüllen mit kaltem Wasser. Der CleanTenso besitzt einen austauschbaren Wasserfilter. Das Mikrofaser-Wischpad ist bei 60°C waschbar. Der abklappbare Stiel ermöglicht eine platzsparende Lagerung.


  • Beseitigt mit heißem Wasserdampf bis zu 99,99% der Bakterien und Keime
  • Sofort einsatzbereit durch eine extrem kurze Aufheizzeit von weniger als 30 Sekunden
  • Ausgestattet mit sechs Düsen für eine gleichmäßige Dampfverteilung
  • Stufenlose Dampfregulierung zur optimalen Abstimmung auf versiegelte Holzböden und Fließen- und Steinböden
  • Abnehmbarer XL-Tank für eine Nonstop-Nutzung von bis zu 40 Minuten
  • Austauschbares Mikrofaser-Wischpad nimmt den gelösten Schmutz gründlich auf
  • Austauschbarer Wasserfilter garantiert eine lange Lebensdauer
  • Abklappbarer Stiel für eine platzsparende Lagerung
  • Inklusive Teppichgleiter zum Auffrischen von Teppichen
  • Extralanges Kabel für eine hohe Reichweite
  • Einfache Reinigung des Mikrofaser-Wischpad bei 60°C in der Waschmaschine
Preis: Der Dampfreiniger kostet 69,99 €, zumindest online.





Der Leifheit CleanTenso im Praxistest:


Seit einer Weile reinige ich meine Böden mit dem Leifheit Dampfreiniger. Wir haben unterschiedliche Bodenbeläge im Haus, hier liegen Parkett, Laminat, Fliesen, Steinboden und Kurzflor-Teppiche. Und der CleanTenso schlägt sich auf allen Bodenbelägen sehr gut, egal ob auf Hartböden oder auf Teppichen und Möbeln. Allerdings ist die Dampfreinigung nicht für unversiegelte Holzböden geeignet, darauf solltet Ihr unbedingt achten! Davon habe ich allerdings keine im Haus, das Parkett ist lackiert und so konnte ich einfach drauf loslegen.

Inbetriebnahme:


Der Dampfaufsatz wird einfach auf das Gehäuse geklickt, das Mikrofasertuch per Klettverschluss angebracht und schon ist das Gerät startklar.

Wenn man den Dampfreiniger einschaltet, leuchtet die Powerleuchte und sobald der CleanTenso startklar ist, leuchtet die Steam-Leuchte auf (blau). Das dauert nur ein paar Sekunden und man kann sofort loslegen. Der Dampf kann übrigens per Drehrad individuell reguliert werden. 




Reinigung von Laminat, Parkett und Fliesenböden


Wenn ich mein Parkett und Laminat bearbeite, stelle ich den Dampfaustritt auf Minimum, damit der Bodenbelag nicht zu nass wird, er könnte beschädigt werden und aufquellen. Der Dampfreiniger hat übrigens so gut wie alle Flecken wegbekommen, ohne viel Aufwand. Mit meinem Wischmopp hingegen muss ich häufiger kräftig  hin und her wischen und eine Stelle mehrmals bearbeiten, gerade um Klebriges zu entfernen. Das ist nicht nur nervig, sondern kostet mich auch Kraft und Zeit. Der Dampfreiniger bekommt solche Flecken leicht und auf Anhieb weg, was deutlich Zeit spart und ich viel schneller fertig bin. 

Teppich- und Möbelreinigung


Zum Reinigen von Teppichen hat der Hersteller einen Aufsatz für den Dampffuß mitgeliefert. Diese Gleitsohle wird über das Mikrofasertuch geklickt, so dass das Tuch nicht verrutschen oder abfallen kann.




Ich habe unsere Teppiche mit mehr Dampf bearbeitet als die Holzbeläge. Gerade die Teppiche hatten es dringend nötig, mal gründlich gereinigt zu werden. Sowohl Hund als auch Kater halten sich hier sehr gerne auf und halten auch mal ein Nickerchen dort ab. Außerdem wird gerne mal etwas verschüttet und gekleckert, so dass die Teppiche neben Flecken auch häufig mal unangenehm riechen. Und das ist für mich ein absolutes No-Go, daher habe ich schon den einen oder anderen Teppich entsorgt und neue angeschafft. Und einfach nur absaugen reicht einfach nicht aus.


Fleißige Unterstützung

Gleiches gilt für unsere große Couchlandschaft - auch sie dient als Kuschelplatz für unsere Haustiere und die Kids kleckern gerne mal mit Getränken oder Essen. Und die relativ neue Couchlandschaft möchte ich eben nicht unbedingt mal eben gegen eine neue austauschen....


Kyrie´s Kuschelplatz - unsere Couch

Daher habe ich die Couch kurzerhand auch mit dem CleanTenso bearbeitet und bin wirklich etwas verblüfft vom Ergebnis. Zum einen riecht sie überhaupt nicht mehr, außerdem sind Flecken verschwunden, die ich schon etliche Male mit Schwamm, Lappen und Co erfolglos zu reinigen versucht habe. Insgesamt ist sie deutlich aufgefrischt und wirklich sauber, das hat mich positiv überrascht.


Die Couch wird wieder sauber

Auch die Teppiche müffeln überhaupt nicht mehr, die meisten Flecken sind weg, ebenso wie Keime und Bakterien. Laut Hersteller beseitigt der Leifheit Dampfreiniger bis zu 99,99% der Bakterien und Keime und kommt komplett ohne Chemie aus, top!

Extra langes Kabel

Sehr gut finde ich übrigens das doch sehr lange Kabel, mit dem ich das komplette Wohnzimmer von ca. 40 qm in einem Wisch reinigen kann, ohne den Stecker umstecken zu müssen. Nach der Reinigung kann das Kabel praktisch an den seitlich angebrachten Haken am CleanTenso angebracht werden. Die Haken sind übrigens drehbar, dreht man sie um, lässt sich das Kabel kurzerhand abnehmen und ich muss es nicht ewig lange abwickeln.




Fazit zum Leifheit CleanTenso:


Ich bin deutlich schneller fertig und ich spare sehr viel Zeit ein. Außerdem benötige ich keine Reinigungsmittel und reinige komplett ohne Chemie, das ist gerade im Hinblick auf meine Kinder und Haustiere sehr positiv.

Das Hin - und Her Geschleppe von Wischmopp und schwerem Wassereimer entfällt, ebenso die Entsorgung von Wischwasser. Statt dessen klappe ich meinen Dampfreiniger, der sehr leicht und handlich ist, einfach zusammen und stelle ihn in eine Nische, wo er so gut wie unsichtbar ist. 




Was natürlich nicht heißt, dass ich von Zeit zu Zeit doch mal ganz normal das Haus feucht wische mit Mopp, Wasser und Reinigungsmittel.

Sehr gut gefällt mir beim CleanTenso der große Wassertank. Ich schaffe das komplette Erdgeschoss und eine Treppe mit nur einem Tank, so dass das lästige Nachfüllen während der Reinigung entfällt.




Ich hatte vor Jahren mal einen Dampfreiniger eines anderen Herstellers, bei dem ich gefühlt alle paar Minuten Wasser nachfüllen musste. Deswegen und wegen ständig abfallender Wischtücher habe ich ihn irgendwann in den Keller verbannt....

Apropos Wischtuch: Auch das hat Leifheit sehr durchdacht gelöst. Das Mikrofaser Wischpad wird per Klettverschluss angebracht und sitzt sehr fest. Um Teppiche reinigen zu können, gibt es einen Teppichgleiter, der das Wischpad zusätzlich fixiert und alles absolut rutschfest sitzt.

Zusammen gefasst kann ich den Leifheit CleanTenso ganz klar empfehlen, zumal er auch preislich punkten kann.

You May Also Like

6 Kommentare

  1. Hallo Mihaela,
    der Leifheit Dampfreiniger hört sich gut an und den Preis finde ich auch nicht schlecht. Ich habe einen von Vileda, aber bin nicht ganz zufrieden damit :( ... er wischt einfach zu feucht und man kann es nicht regeln. LG und schönen Tag - Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu feucht geht gar nicht, gerade bei empfindlichen Böden. Ich bin sehr zufrieden mit dem Leifheit Reiniger.

      Löschen
  2. Hallo Mihaela,
    das ist ein toller Beitrag und ich werde mir diesen Dampfreiniger mal anschauen. Mit 2 kleinen Kindern und 2 Langhaarkatzen haben wir ein ähnliches Problem wie du. Mein alter Dampfreiniger ist nach Jahren kaputtgegangen und ich hätte sehr gerne einen neuen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis scheint hier zu stimmen. Danke dir für diesen schönen und informativen Beitrag.
    GlG, monerl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monerl,

      ja, das Verhältnis stimmt aus meiner Sicht absolut. Und ein Dampfreiniger ist extrem hilfreich, gerade im Hinblick auf Kinder oder Haustiere.

      Löschen
  3. Scheint wirklich ein sehr praktisches Gerät zu sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist es, ich möchte meinen Dampfreiniger nicht mehr missen.

      Löschen

Mit dem Absenden dieses Kontaktformulars erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt sofern dies nicht auf Grund geltender Datenschutzvorschriften notwendig ist oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können diese erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre personenbezogenen Daten umgehend gelöscht oder ihren Wünschen entsprechend angepasst. Weitere Informationen zum Datenschutz: https://www.mihaela-testfamily.de/p/beauty-fashion.html