Samstag, 22. Oktober 2016

Eine Mini Drohne (Quadcopter) von Aukey ist bei uns eingezogen - super Spielzeug Tipp für Kids!

Seit einer Weile ist die Mini Quadcopter Drohne vom Hersteller Aukey bei uns im Einsatz und sorgt für viel Spaß bei den Kids.





Spielzeug Drohnen sind bei Kids sehr beliebt, zumindest bei meinen. 

Letztes Jahr zu Weihnachten standen sie auf der Prioritäten Liste ganz weit oben und ein ziemliches großes Teil, ausgestattet mit Kamera ist bei uns eingezogen.

Schnell stellte sich aber heraus, dass die Drohne sehr schwierig zu bedienen, lenken und in der Luft zu halten und somit definitiv nichts für (kleinere) Kinder ist.


Lediglich mein Ältester hatte irgendwann nach ganz viel Übung, Fehlversuchen und Crashs den Dreh raus und seitdem richtig Spaß an seinem Flugobjekt. 

Das wiederum hat aber für viel Frust bei den jüngeren Geschwistern gesorgt.....und mein Jüngster hat sich eine kleine und leicht steuerbare Drohne gewünscht.

Also habe ich nach einer Drohne Ausschau gehalten, die kindgerecht und einfach in der Bedienung ist. 

Per Zufall wurde ich auf Amazon beim Hersteller Aukey fündig, als ich dort für einen Produkttest (mein traumhafter Diffusor) herum gestöbert und recherchiert habe. Die Mini Drohne kostet dort zur Zeit 28,99 Euro.

Gesagt, getan, bestellt und ein paar Tage später war das Teil da und die Freude riesig.



Aukey Quadcopter / Mini Drohne


Nachdem wir die Mini Drohne ausgepackt haben, musste ich doch noch mal genauer hinsehen, die Mini Drohne ist wirklich ziemlich klein.

Aukey Quadcopter / Mini Drohne
Das hat Söhnchen aber überhaupt nicht gestört und er hat sich mit seinem großen Bruder gleich ans Werk gemacht um die Drohne startklar zu machen.

Lieferumfang


Im Lieferumfang enthalten sind 4 Ersatz-Propeller, Bedienungsanleitung und ein USB Ladekabel enthalten.




Vorbereitungen

Die Mini Drohne wurde aufgeladen und mit der Fernbedienung (benötigt 2 AA Batterien) gekoppelt, das ist einfach und schnell erledigt. 

Das Ganze ist ziemlich selbsterklärend, meine Kinder haben alles selbst vorbereitet, ohne überhaupt die beiliegende Bedienungsanleitung angesehen zu haben.

Die Fernbedienung ist ebenfalls ziemlich klein und liegt gut in kleinen Kinderhänden.



Aufladen:

Der Ladevorgang dauert in etwa 30 Minuten. Die Drohne wird mit Hilfe des mitgelieferten USB Kabels aufgeladen und danach konnte es sofort losgehen. 





Und los geht´s:

Die ersten Flugversuche waren zunächst ein bisschen unsicher, aber schon nach einigen Minuten klappt es ganz gut und die Drohne hat sich sicher in der Luft gehalten, ohne unkontrolliert umher zu sausen.

Die Drohne hält definitiv einiges aus, wenn ich bedenke, wie oft sie schon gegen Möbel und Wände gekracht und auch das ein oder andere Mal abgestürzt ist.

Die Aukey Drohne hat das Ganze bislang ohne Schäden überstanden, sogar die Propeller sind noch heil und wir haben die Ersatz Propeller noch nicht benötigt. Die sind glücklicherweise aber auch nachbestellbar (ich glaube aber bei anderen Händlern).

Es empfiehlt sich, die Drohne in Zimmern mit ausreichend Platz fliegen zu lassen, denn auch wenn es eine Mini Drohne ist, fliegt sie ziemlich hoch und ist vor allem schnell. 

Wir gehen dafür auch häufiger in den Garten, hier kann man sich mit der Drohne so richtig austoben.

Mein Sohn hat zwar eine Weile gebraucht, bis er den Dreh heraus hatte, aber schon nach relativ kurzer Zeit konnte er die Drohne sicher und stabil in der Luft halten.

Auch das Steuern ist relativ einfach und die Drohne reißt nicht aus. Auch ich habe nur einige Versuche benötigt, bis ich die Drohne sicher in der Luft halten und sie umher flitzen lassen konnte. 

Die Aukey Drohne ist wirklich einfach zu bedienen und das Ganze macht richtig Spaß.

Der Akku hält ungefähr 5 Minuten, was ich für so ein kleines Gerät wirklich beachtlich finde. Es dauert ca. 30 Minuten, bis es wieder voll aufgeladen und startklar ist.

Fazit:


Klein, kompakt, leicht zu bedienen und wirklich robust, das haben wir anhand der vielen Crashs schon mehrfach überprüft.

Sie ist gut verarbeitet und fliegt stabil, daher ist die Drohne auch sehr gut für Anfänger geeignet (ich habe es auch geschafft).




Die Mini Drohne hat einen hohen Spaßfaktor, sie flitzt hier wie eine Hummel durch das Wohnzimmer und mittlerweile fliegen die Kinder auch kleine Manöver damit und fechten Wettkämpfe aus.

Insgesamt gibt es von uns eine klare Empfehlung für die Aukey Drohne, meine Kinder sind jetzt auch häufiger mal außerhalb ihrer Zimmer anzutreffen :-)



Verfasst von Mihaela. Zuletzt geändert am 22.10.2016

Kommentare:

  1. Hallo Mihaela
    Ist wohl eher so ein Jungsding gg denn meine Maus zeigt dazu Null Interesse. Meinte zu mir, was soll ich damit machen...
    Toll das die Mini etwas einfacher handzuhaben ist
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      meine Tochter ist genauso dabei wie meine Jungs, allerdings verliert sie auch schneller die Lust nach ein paar Runden :)

      Liebe Grüße
      Mihaela

      Löschen
  2. Kann man damit auch keine Möbel beschädigen, das wäre meine Sorge? Sonst finde ich das Teil klasse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Antje, nein, dafür ist das Teil viel zu klein und vor allem leicht! Die Drohne schafft es nicht mal, etwas leichtes umzuwerfen, so sehr die Kids sich auch bemühen :)

      Löschen
    2. Hallo Antje, nein, dafür ist das Teil viel zu klein und vor allem leicht! Die Drohne schafft es nicht mal, etwas leichtes umzuwerfen, so sehr die Kids sich auch bemühen :)

      Löschen
  3. Kann man damit auch keine Möbel beschädigen, das wäre meine Sorge? Sonst finde ich das Teil klasse.

    AntwortenLöschen
  4. Das macht bestimmt Spaß! Allerdings sind meine Nichte und mein Neffe noch zu klein dafür. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es macht richtig Spaß! Nach ein paar Fehlversuchen habe ich fleißig mitgemacht :)

      Löschen