Natürliche Reinigungsmittel einfach selbst gemacht

by - 18:14:00

Weihnachten nähert sich, und adventliche Speisen, Backwaren und Getränke verströmen wohlige Düfte nach Zimt, Nelken, Muskatnuss und Pfefferminz - einige der besten Gewürze der Welt, und ein absoluter Genuss, diese Gerüche! Doch wusstet Ihr schon, dass Euch diese festlichen Gewürze auch im Haushalt helfen können?





Für uns ist es heute ganz selbstverständlich, Reinigungsmittel aus dem Laden zu verwenden. Allerdings hinterfragen immer mehr Menschen, ob es denn wirklich Sinn macht, gefährliche Chemikalien in ihren Häusern und Wohnungen zu verwenden. Einige machen sogar ihre eigenen Bio-Reinigungsmittel”, aus Zutaten wie ätherischen Ölen und Gewürzen, welche einen natürlichen, frischen Geruch hinterlassen sowie eine desinfizierende und oft auch antimikrobielle Wirkung haben.

Mir ist es gerade im Hinblick auf meine Kinder sehr wichtig, keine scharfen oder ätzenden Reinigungsmittel zu verwenden und versuche, weitestgehend auf Chemiekeulen zu verzichten. Auch wenn ich Duftkerzen und Raumsprays liebe und Wert darauf lege, das es im Haus frisch und sauber riecht, achte ich genau darauf, was ich kaufe. Ich verwende im Diffusor nur rein natürliche Öle, Raumsprays mache ich ab und an selbst, dafür habe ich mir hübsche und dekorative Sprühflaschen besorgt, die sich übrigens auch super als Deko eignen. Mit dem selbstgemachten Duft könnt Ihr übrigens auch leere, ausgediente Raumduft Behälter neu befüllen, Holzstäbchen rein - fertig. Gleichzeitig werden die Glasbehälter wieder verwendet, ein tolle DIY Idee für Upcycling wie ich finde!




Ein sauber geputztes, hygienisches Heim kann also auch ganz ohne Giftstoffe erreicht werden. Ihr könnt putzen, ohne teure Mittel zu verwenden, die toxische Gase und schädliche Chemikalien in eurer Wohnung hinterlassen.

Ihr könnt Eure liebsten Gewürze entweder in getrockneter Form, als frische Kräuter aus dem Garten, oder als ätherische Öle verwenden, um aus ihnen gesunde, chemiefreie Reinigungsprodukte herzustellen. Ich habe immer frische Kräuter im Haus und nutze sie nicht nur zum Kochen, sondern auch zum Zubereiten von Tees, als Deko  oder zum Füllen von Duftsäckchen für den Kleiderschrank.




Wie genau das Putzen ohne Chemie funktioniert, zeige ich Euch in diesem Beitrag, mit Rezepten vom Allzweckreiniger-Spray bis zum wirksamen Fensterputzmittel.

Bevor wir damit starten, möchte ich noch kurz erwähnen, dass man damit sogar sparen kann! Es kann sogar günstiger sein, seine eigenen Reinigungsmittel herzustellen, als fertige Billigprodukte im Laden zu kaufen. Sogar das billigste Putzmittel aus dem Geschäft ist oft teurer als ein selbstgemachtes.

Hier findet Ihr einfache DIY-Rezepte für Gewürz-Reinigungsmittel:

  • Aromatisches Waschbecken-Scheuermittel: Gebt folgendes in einen Mixer; 30g Minzblätter; 130g Backpulver; und 1 Esslöffel Salz. Streut es über Euer Waschbecken, fügt etwas Wasser hinzu, und schrubbt.
  • Kräuter-Fensterreiniger: Mischt Folgendes in einer Sprühflasche: 450 ml abgeseihter Melissentee und 120ml Essig. Besprüht Eure Fenster; dann wischt diese trocken mit einem weichen Tuch.
  • Würziges Raumspray: Kocht einen Mix aus Wasser, Zimtstangen und Orangenschalen auf dem Herd. Dies reinigt zwar nichts, doch damit könnt ihr euer Zuhause  auf eine natürliche Art mit einem bezaubernden Geruch versehen. Füllt die abgeseihte Mischung in eine Sprühflasche und ersetzt damit chemische Raumdeos. Ihr könnt noch einige Tropfen eines ätherischen Öls hinzugeben, um den Duft noch etwas zu intensivieren.
  • Selbstgemachte Kräuter-Trocknertücher: Ihr könnt ein oder zwei Tropfen eures liebsten ätherischen Öls auf ein Tuch geben und dieses mit euren Klamotten in den Wäschetrockner werfen - es wird Eurer Wäsche einen wunderbaren Geruch verleihen und ist viel umweltfreundlicher als gekaufte Trocknertücher.
  • Frischer, ungiftiger Allzweckreiniger: Füllt ein 1 bis 1,5 Liter großes Gefäß voll mit Zitrusschalen. Ihr müsst es nicht sofort ganz anfüllen, sondern gebt einfach wann auch immer Ihr eine Zitrusfrucht esst, die Schale in das Gefäß. Wenn das Gefäß voll genug ist, dann füllt so viel Essig über die Schalen, bis dieser sie bedeckt. Alternativ dazu: Presst die Schalen zusammen, sodass weniger Essig benötigt wird. Lasst den Mix für mindestens zweieinhalb Wochen einwirken. Der Essig wird einen orange-goldenen Farbton annehmen und stark nach Zitrus riechen. Füllt eine Sprühflasche zur Hälfte mit dem abgeseihten Zitrus-Essig an, und fügt etwas Wasser hinzu. Verwendet um damit zu putzen am besten ein Tuch oder einen Schwamm. Die Mischung ist großartig um damit Waschbecken, Spiegel, Fenster, Böden, Holzstühle und Küchenoberflächen zu reinigen. Und das Beste daran ist, dass für die Herstellung davon Zitrusschalen verwendet werden, die Ihr ansonsten wegwerfen würdet!

Wie Ihr seht, ist es überhaupt nicht schwierig oder zeitaufwändig Eure eigenen Reinigungsmittel herzustellen, und die Ergebnisse sind wirklich überzeugend. Wenn ihr Eure Putzmittel selbst macht, wisst Ihr auch immer genau was darin ist, und das ist wirklich Gold wert für Euren Haushalt und Eure Familie.

You May Also Like

8 Kommentare

  1. Sehr interessant, muss ich ausprobieren. LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mihaela,
    vielen Dank für Deine Rezepte ;) und ich werde mir einiges davon mitnehmen !
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mihaela,

    das hört sich sehr gut an. Selbst habe ich bisher noch nichts gemacht. Aber es liegt normalerweise genau auf meiner Schiene unweltbewusst.
    Danke fürs Vorstellen.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Sabine! Ich nutze seit Ewigkeiten zum Beispiel auch keine aggressiven Kalkreiniger, sondern ausschließlich Essig.

      Löschen
  4. Das werde ich gerne auch einmal ausprobieren
    Liebe Grüße Leane

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden dieses Kontaktformulars erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt sofern dies nicht auf Grund geltender Datenschutzvorschriften notwendig ist oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können diese erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre personenbezogenen Daten umgehend gelöscht oder ihren Wünschen entsprechend angepasst. Weitere Informationen zum Datenschutz: https://www.mihaela-testfamily.de/p/beauty-fashion.html

Blogverzeichnis - Bloggerei.de