Montag, 4. Mai 2015

Erben Weinprobe - unsere Verkostung verschiedener Erben Weine

Dass ich leidenschaftliche Weintrinkerin bin, ist in meinem Freundeskreis bekannt. Am liebsten trinke ich trockenen Weißwein, im Sommer auch gerne Weißweinschorle.

Daher habe ich mich über die Testmöglichkeit einer feinen Auswahl verschiedener Weißweine der Erben Gemeinschaft gefreut - ich konnte es gar nicht abwarten, bis das Paket da war.




Infos zu Erben :


Erben Weine stammen aus den Weinbergen der Familie Franz Wilhelm Langguth.
Im Jahre 1789 gründete Franz Wilhelm Langguth das Weinhaus an der Mosel. Der Maßstab für die Qualität der Weine sind seit jeher die Trauben und das Lesegut aus den eigenen Weinbergen der Familie Franz Wilhelm Langguth. Unsere über Generationen gewachsene praktische Erfahrung im Weinbau und das tief verwurzelte Qualitätsbewusstsein eines traditionsreichen Weinbaubetriebes haben den Charakter des Weinhauses entscheidend geprägt. Dieser Leitgedanke überträgt sich auf die Zusammenarbeit mit unseren Winzern und Partnern und spiegelt sich letztlich in unserem gesamten Angebot von Weinen wider.

Die Erben Weine zählen zu den erfolgreichsten Weinen der Familie Franz Wilhelm Langguth und sind Festtagsweine par excellence. Ihre bekanntesten und beliebtesten Vertreter der Erben Weine sind Erben Spätlese und Erben Dornfelder. Kontinuität im Qualitätsstreben, aber auch Mut zu Veränderungen, sind die Basis für den Erfolg.
Mehr Infos gibt es auch auf der Facebook Seite von Erben Weine.

Erben Weine könnt Ihr unter anderem im Online Shop der Familie Langguth direkt beziehen - zu sehr moderaten Preisen wie ich finde!

Unsere Weinverkostung:

Pünktlich mit den Weinen kam auch das schöne Wetter bei uns an und wir haben das Wochenende für eine Weinverkostung mit Freunden genutzt.

Verkostet haben wir in der optimalen Reihenfolge von trocken nach lieblich und angefangen haben wir mit einem Grauburgunder.

Nach und nach haben wir uns dann durchprobiert bis hin zum fruchtig- süßen Müller Thurgau.

Da wir so einige Weine probieren wollten, haben wir uns auf die kleinen Gläschen geeinigt, auch wenn es auf den ersten Blick nicht ganz so stilecht ist.

Erben Grauburgunder:




Mein absoluter Favorit! Ich trinke ohnehin sehr gerne Grauburgunder, genau wie meine Schwägerin, die da sehr wählerisch ist.

Erster Kommentar zum Erben Grauburgunder: "Wow, der ist richtig lecker!"

Der Erben Grauburgunder ist ein trockener, kräftiger Weißwein mit fruchtiger Struktur - wir haben uns ganz bewusst im Vorwege keine Detailbeschreibungen durchgelesen und haben das Aprikosenaroma ganz klar heraus geschmeckt und gerochen.

Der Grauburgunder hat richtig für Begeisterung gesorgt. Ich persönlich bin richtig froh, an der Erben Weinverkostung teilgenommen zu haben, der Grauburgunder wird in mein Standard Repertoire im Weinkeller aufgenommen.

Der Grauburgunder wurde dann im Anschluss an die Verkostung auch gleich zum Anstoßen eingeschenkt :-)

Übrigens ist das für mich der perfekte Wein zu Spargel - passend zur Saison.

Erben Riesling:




Der Riesling ist halbtrocken, wobei ich finde, dass er mehr zu trocken als zu lieblich tendiert. Dadurch finde ich den Riesling einfach toll.

Der Alkoholgehalt liegt bei 11 % vol. und der Riesling ist ein toller fruchtiger Weißwein. Vom Säuregehalt ist er mild, im Geschmack aber trotzdem sehr frisch.

Den Riesling haben zwei Freundinnen nach der Verkostung als Weinschorle probiert und waren sehr begeistert.


Sonnenschein
Erben Kabinett:

Erben Kabinett Weißwein

Erben Kabinett ist ein vergleichsweise leichter Weißwein mit 8,5 % vol.

Auch dieser Wein hat bei allen gepunktet, auch wenn es sich um einen eher lieblichen Wein handelt. Trotzdem ist er durch eine leichte Säure sehr erfrischend und leicht fruchtig.

Erben Spätlese:




Dieser Wein ist der einzige Erben Wein, den ich schon vorher getrunken habe. Erben Spätlese kenne ich schon von meinen Eltern, er ist einer der Favoriten meiner Mutter.

Mir persönlich ist die Tendenz zu fast lieblich eigentlich etwas zu viel, trotzdem ist es ein sehr gehaltvoller und schmackhafter Weißwein, so dass ich ihn mag. 

Durch die leichte Säure gepaart mit einem tollen Fruchtaroma schmeckt er lieblich, aber nicht süß. Mit seinen 9,5 % vol. ein eher leichter Weißwein, der allen geschmeckt hat.

Bei meinen Freunden kam der Erben Spätlese sehr gut an!

Erben Müller-Thurgau:




Ein leichter (8,5 % vol.), fruchtiger Weißwein. Der Müller-Thurgau ist lieblich, schon fast süß, was dann eher nicht meins ist. 

Diesen Wein haben wir zunächst verkostet und ihn am Folgetag zum Dessert getrunken, das passt wunderbar! 

Der fruchtig-süße Müller-Thurgau kam bei fast allen richtig gut an, aber wie bei so vielen Dingen ist das eben einfach Geschmackssache.

Insgesamt hat er allen gut geschmeckt, vor allem in Kombination zu unserem Dessert. Zwei Freundinnen blieben trotzdem kritisch, das Ganze war ihnen ZU lieblich.

Kleiner Tipp:

Bei Erben gibt es Sammelpunkte, sogenannte Oechsle, die Ihr in der Erben Gemeinschaft sammeln könnt, zum Beispiel durch tägliches Einloggen, Bewerten, Freundschaftswerbung etc......

Die gesammelten Oechsle könnt Ihr dann gegen attraktive Prämien eintauschen.

Fazit:

Eine sehr gelungene Zusammenstellung verschiedenster Weißweine mit unterschiedlichem Charakter.

Insgesamt sind alle geschmacklich toll und charakteristisch. Die Skala reicht von trocken, fruchtig, frisch oder angenehm lieblich.

Alle Weine haben ein angenehm milde Säure, die ihnen genau die richtige Frische gibt. Kein einziger der Erben Weine ist aufgrund zu hohem Säuregehalt durchgefallen. 

Darauf achtet meine Mutter zum Beispiel ganz besonders, leider gibt es immer wieder Weine, die das Attribut "fruchtig" mit "sauer" verwechseln.....

Alle Erben Weißweine, die wir probiert haben sind qualitativ sehr gut und wurden zum Teil schon nachgekauft.

Vielen Dank an das Team von Erben Weine für diesen geschmackvollen Test- auch im Namen meiner Freunde!




Verfasst von Mihaela. Zuletzt geändert am 04.05.2015

Kommentare:

  1. Hallo Mihaela,
    da wäre ich gerne beim Verkosten dabei gewesen. Wobei ich deutsche Weine nicht unbedingt favorisiere.
    Was mich noch interessieren würde: in welcher Preisklasse befinden die sich denn?

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kerstin,

    ob Du es glaubst oder nicht, ich habe an Dich gedacht während der Verkostung- ich weiß ja, dass Du Weinliebhaberin bist und habe einen Bericht von Dir noch vor Augen, der war top!

    Die Preise sind moderat - für ca. 20 Euro kann man sich 6 Flaschen leisten :-) Genaue Angaben wollte ich im Bericht nicht machen, da die Preise variieren, momentan gibt es einige Aktionen.

    Liebe Grüße
    Mihaela

    AntwortenLöschen