Donnerstag, 13. April 2017

Bose SoundTouch Lautsprecher 10 im Test - vielseitig bedienbar und eine satte Leistung!

Seit einigen Wochen nutzen wir den Bose SoundTouch 10 wireless speaker im Haus.




Wir haben schon seit einigen Jahren ein Bose Entertainment System mit mehreren Lautsprechern, Center und Bass. Allerdings ist das Ganze kabelgebunden und erstreckt sich nur im Erdgeschoss des Hauses. Zwar hat das Ganze so eine starke Leistung, dass man theoretisch über das System auch im dritten Stockwerk die Musik hört, das ist aber schon wegen der Nachbarn keine Option.... :-)




Das System besteht außerdem aus mehreren Lautsprechern, allerdings sind sie alle mit Kabeln verbunden, was mich mittlerweile ziemlich stört, da die Kabel überall im Wohnzimmer verlaufen.




Zwischendurch haben wir aufgerüstet und uns letztes Jahr im Sommer für den Garten und unterwegs beispielsweise den Bose Colour Soundlink Bluetooth Lautsprecher gekauft, der allerdings neben der Möglichkeit, das Ganze per Smartphone & Co. zu koppeln und Musik abzuspielen keine weiteren Möglichkeiten bietet.




Also haben wir uns verschiedene Möglichkeiten der drahtlosen Ausstattung mit Bose Lautsprechern im Ober- und Dachgeschoss angesehen.

Daher habe ich nicht lange gezögert, als ich die Gelegenheit bekommen habe, den Bose SoundTouch 10 Lautsprecher vorab zu testen*.




Dieser bietet neben der Bluetooth Technologie noch die Möglichkeit, ihn mit dem WLAN zu verbinden, Musik per Smartphone, Tablet & Co. abzuspielen, aber auch über Streaming Dienste wie zum Beispiel Spotify.

Außerdem kann man Internetradio hören, was ich sehr häufig und gerne nutze - mit dem Bose Lautsprecher ist das sehr unkompliziert, dazu komme ich später noch.


Infos zum Bose SoundTouch 10 Wireless Speaker:

Raum für Spitzenklang

Ein kraftvolles Klangerlebnis in jedem Raum? Dafür gibt es den SoundTouch 10 wireless speaker. Mit seinem kompakten Design sieht der Lautsprecher überall gut aus und überzeugt trotz kompakter Größe mit naturgetreuem Spitzenklang. Sie können sofort und mühelos auf Ihre Musik zugreifen. Dies ist der perfekte Begleiter für jeden Anlass. Und auch die Bedienung ist denkbar einfach. Um unbegrenzt Musik zu streamen, installieren Sie einfach die kostenlose SoundTouch App auf Ihrem Mobilgerät. (Bose)

Kommen wir zu unserem Test:

Zunächst zum Design:



Durch das kompakte und eher schlichte Design passt die Bose Soundtouch so gut wie überall hin, auch in kleine Räume und bei wenig Stellfläche. Der Lautsprecher ist kompakt und ziemlich leicht, so dass ich ihn überall variabel im Haus einsetze - je nachdem, wo es gerade passt oder wo ich mich aufhalte. 




Einrichtung:
Die Einrichtung erfolgt problemlos und ist schnell erledigt. Einfach die Bose App installieren und das Ganze per Bluetooth verbinden. Die Kopplung erfolgt schnell und auf Anhieb, wir haben mehrere Geräte gekoppelt, unter anderem ein Android Smartphone und Tablet, außerdem ein iPhone. 




Alle Geräte haben sich problemlos mit der Bose Soundtouch verbunden, das Ganze klappt aber auch ohne App.
Außerdem habe ich den Lautsprecher über unser WLAN verbunden, auch das war schnell erledigt. So kann man die SoundTouch auch ohne Smartphone oder Tablet ansteuern.
Vorteile der Bose SoundTouch:
Wir haben bereits ein Bose System, das allerdings kabelgebunden ist, daher haben wir schon länger mit den kabellosen Soundtouch Lautsprechern geliebäugelt, die wir problemlos im Haus umher transportieren und miteinander vernetzen können.
Wir nutzen sie im Obergeschoss sowie in der Küche, außerdem läuft bei mir im Home Office über den SoundTouch Musik. Platz für den kompakten Lautsprecher finde ich problemlos überall in meinem doch sehr kleinen Arbeitszimmer.
Sound:
Da wir schon ein Bose System nutzen, waren die Erwartungen an die SoundTouch entsprechend hoch. Wir wurden nicht enttäuscht - das Soundsystem liefert wie von Bose gewohnt eine Top-Klangqualität und satten Sound, was ich bisher bei noch keinem Lautsprecher von der kompakten Größe erlebt habe. 

Der Sound ist klar und der Bass ist ordentlich - vor allem wummert hier nichts wie bei so manch anderem Lautsprecher.
Auch bei Instrumentalmusik punktet der SoundTouch 10 wireless speaker durch eine klare und saubere Wiedergabe.


Als sehr gut empfinde ich auch die Lautstärke, obwohl das Gerät sehr kompakt gehalten ist, kann man richtig aufdrehen. Ich habe testweise den Lautsprecher in einem ca. 20 qm großen Raum voll aufgedreht, ohne dass das Ganze übersteuert hat. Die Musik war ziemlich laut, und eine Unterhaltung war nicht möglich. Das Ganze war auch im Stockwerk darunter noch ziemlich laut. 
Es wurde zwar insgesamt ein wenig zu basslastig, was man aber in den Einstellungen der App sehr gut steuern kann:




Streaming Dienste:
Mit der Bose SoundTouch kann man außerdem auf Internetradio und Streamingdienste wie zum Beispiel Spotify zugreifen und Sender und Musiktitel abspeichern. 





Und hier kommen die Preset Tasten oben auf dem Lautsprecher ins Spiel (insgesamt 6): Diese können individuell mit eigenen Playlists oder Radiosendern belegt und per Knopfdruck gestartet werden. 




Das finde ich sehr praktisch, so muss ich nicht jedes Mal nach meinen Radiosendern suchen, sondern drücke nur den entsprechenden Knopf, auf dem mein Sender gespeichert ist. 

Steuerung:
Die Bose SoundTouch hat den Vorteil, dass man sie sowohl per App, direkt über die Presets oben am Gerät, als auch per Fernbedienung steuern kann.

Eine Fernbedienung ist dabei, allerdings habe ich sie bisher überhaupt nicht genutzt. Die Bose SoundTouch App auf meinem Smartphone ersetzt die Fernbedienung für mich und ich steuere den Lautsprecher hiermit komplett. Auch Einstellungen wie zum Beispiel Bass regeln erledige ich per App.

Erweiterung:
Die Bose Sound Touch 10 ist beliebig mit weiteren Modellen aus der Sound Touch Reihe erweiterbar, außerdem mit diversen anderen Bose Produkten, was ich sehr praktisch finde. Unsere Wohnfläche erstreckt sich über mehrere Etagen, so dass das definitiv eine Option für uns ist. Man kann alle Lautsprecher gleichzeitig ansteuern und Musik aus mehreren gleichzeitig wieder geben.

Man kann sich ein Klangnetzwerk im ganzen Haus erstellen, also praktisch mehrere Räume ausstatten und über das Heimnetzwerk miteinander verbinden. Das Ganze ist beliebig erweiterbar, diese Option finde ich sehr gut.

Fazit:

Ich muss sagen, dass Bose sich hier mal wieder absolut bewährt hat. Alle Bose Produkte, die wir im Haus haben, punkten durch Spitzenklang und durchdachtes, edles Design.




Hier reiht sich auch der SoundTouch 10 Lautsprecher ein, angefangen vom edlen, typisch eher schlichten Bose Design bis hin zum Spitzenklang an Bord. Natürlich sollte man von einem einzelnen Lautsprecher keine Leistung eines ganzen High-End-Systems erwarten. Dafür, dass der Lautsprecher kompakt ist, überrascht er aber mit einer sehr guten Leistung - sei es die Lautstärke oder Qualität des Sounds.

Das Ganze ist überhaupt nicht zu vergleichen mit einfachen Bluetooth Lautsprechern, die meine Kinder zum Beispiel in ihren Zimmern stehen haben. Hier ist der Sound eher mittelmäßig, bei höherer Lautstärke dröhnt und scheppert es. 

Ein großer weiterer Pluspunkt ist, dass das Ganze beliebig erweiterbar und kompatibel zu allen Produkten der SoundTouch Serie ist. Man kann alle Lautsprecher miteinander vernetzen und gleichzeitig Musik wiedergeben.

Ganz klare Empfehlung und volle Punktzahl für den Bose SoundTouch 10 Lautsprecher!



* Der Lautsprecher wurde kostenlos zur Verfügung gestellt durch Reviewclub



Verfasst von Mihaela. Zuletzt geändert am 13.04.2017

Kommentare:

  1. Ich finde den Lautsprecher vom Design her auch wahnsinnig schick. Tolle Produktvorstellung. LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mihaela,

    diesen Artikel darf ich meinem Mann gar nicht zeigen. Er liegt mir schon dauernd in den Ohren, dass wir Bose unbedingt für einen besseren Sound brauchen.

    Ganz toll beschrieben.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns hat es vor ein paar Jahren fast zum Ehestreit geführt, als mein Mann eine komplette Anlage von Bose gekauft hat :) Nach ein paar Tagen habe ich verstanden, dass es sich gelohnt hat- der Sound ist einfach top

      Löschen
  3. Hallo Michaela
    Ich stehe total auf Bose. Sind mit unter im High End Bereich nicht umsonst so hoch gelobt. Da hast du sehr schöne Boxen bekommen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Du hast recht-bei uns ist mittlerweile die Devise einmal Bose, immer Bose.

      Löschen