Dienstag, 24. Mai 2016

Wahre Schätze 2in1 Kinder Shampoo von Garnier im Test - ich habe auch mitgetestet


Meine Tochter hat das Garnier Shampoo Wahre Schätze für Kinder getestet.

Sie hat sich riesig gefreut, als das Päckchen hier ankam, denn ihre Haare sind sehr lang und werden akribisch gepflegt.



Dadurch, dass die Haare sehr lang sind und die kleine Dame sehr ungern zum Friseur geht, benötigt die Mähne eine Extra Portion Pflege.


Wir haben hier zu Hause schon sehr viele Produkte aus der Serie "Wahre Schätze", da sie wirklich gut sind und unsere Haare top gepflegt werden. Neben den Honig Geheimnissen nutzen wir auch Mythische Olive.

Die Besonderheit bei "Wahre Schätze für Kinder" ist, dass es sich um ein 2in1 Shampoo handelt und wir keine extra Spülung benötigen. Eine Spülung ist bei meiner Tochter normalerweise ein absolutes Muss, da wir sonst keine Chance haben, die Haarmassen zu kämmen und zu bändigen. 

Da meine Tochter viel Sport treibt und zum Schwimmen geht, wo sie sich im Anschluss auch alleine die Haare wäscht und kämmt, ist das Wahre Schätze Kindershampoo ideal. Sie hat gar nicht so viel Zeit (und Lust....) sich im Anschluss ans Haare waschen auch noch eine Spülung zu genehmigen.

Infos zu Wahre Schätze für Kinder:

In der hochwertigen Formel des neuen Wahre Schätze Kinder-Shampoos verbindet Garnier Kostbares aus der Natur  - reichhaltiges Aprikosen-Extarkt, das das Haar mit wichtigen Vitaminen versorgt und für seinen himmlischen Duft bekannt ist, mit Baumwoll-Extrakt, welches die Haare geschmeidig macht und Knoten verhindert.

Die hochverträgliche Formel ohne Parabene und ohne Silikone reinigt das empfindliche Kinderhaar schonend und verspricht weder ein Brennen in den Augen noch ein Ziepen an den Haaren. 
  • sanfte Rezeptur
  • frei von Parabenen, Silikonen und Farbstoffen
  • unter kinderärztlicher Aufsicht getestet
  • keine ziependen Haare
  • keine brennenden Augen
Preis: ca. 2,- Euro

Unser Test:
(Ich konnte auch nicht widerstehen und habe mitgetestet....)

Meine Tochter ist mit ihren sehr langen und dicken Haaren (und zugegebenermaßen etwas kaputten Spitzen) ja geradezu prädestiniert, das Ganze auszuprobieren. Und genau das haben wir getan.


Ihre Haare (und meine) sind so lang, dass sie an den Spitzen ziemlich strapaziert sind. Außerdem haben sie über die Jahre schon so viel mitgemacht....wie zum Beispiel Föhn und Stylingprodukte.

Irgendwann rächt sich das Ganze, zumal Töchterchen stoisch an ihren langen Haaren festhält und nicht wirklich gerne welche beim Friseur lässt - wenn überhaupt, darf unsere Lieblingsfriseurin 4 cm abschneiden....

Außerdem meidet die junge Dame weitestgehend Bürsten.

Folge: 

Extrem verklettete Haare und Knoten, hin und wieder müssen wir auch mal ein Strähnchen abschneiden. Durch das exzessive Kämmen (und rupfen), wenn sie mal wieder Knoten im Haar hat, gibt es auch Haarbruch und das Ganze sieht unschön aus.

Hier ist vor allem die richtige Pflege gefragt und da haben wir beide mit der Serie "Wahre Schätze" sehr gute Erfahrungen gemacht,

Nun ist das wahre Schätze Kinder-Shampoo an der Reihe:

Der erste Eindruck ist toll, das Shampoo duftet traumhaft fruchtig nach Aprikose und nicht süß - das wäre nix für uns.

Wahre Schätze für Kinder hat eine etwas flüssigere Konsistenz, so dass es sich gut im Haar verteilen lässt und somit auch ideal ist für Kinder, die sich schon selbst die Haare waschen können. 

Garnier hat nicht zu viel versprochen: 

Das Shampoo ist sehr mild und brennt nicht in den Augen, absoluter Pluspunkt.

Das Shampoo schäumt sehr gut auf und die Haare werden gründlich gereinigt, einmal waschen reicht hier vollkommen aus, selbst bei unseren sehr langen Haaren. 

Und das ist keineswegs Standard, bei einigen Shampoos, die wir schon verwendet haben, musste ich meiner Tochter gleich zwei Mal die Haare waschen.

Kommen wir zum Härtetest: Das Kämmen

Hier hat sich das Wahre Schätze für Kinder wirklich als Schatz heraus gestellt. Bei diesem Härtetest hat sich das Shampoo sehr gut geschlagen! 

Ich habe meiner Tochter im Anschluss ans Waschen die Haare gekämmt, was problemlos erledigt war. 


Es hat nicht geziept und gezurrt und ich war zügig fertig. Die Haare lassen sich leicht kämmen, ohne dass ganze Haarbüschel in der Bürste landen.

Fazit:

Ich kann Euch das Wahre Schätze Kinder-Shampoo definitiv ans Herz legen und spreche hier eine klare Empfehlung aus. 

Auch ich habe es getestet und finde es sehr gut! Für zwischendurch und vor allem wenn es schnell gehen muss, greife auch ich gerne mal zu 2in1 Produkten, da es damit definitiv schneller geht.

Die Haare sind angenehm fluffig und locker und fallen sehr schön, ohne einfach schlapp herunter zu hängen. 




Das Shampoo verspricht nicht zu viel. Das Produkt ist reichhaltig und pflegend, unsere Haare sind richtig weich, glänzend und geschmeidig. Und sie duften traumhaft, jetzt hat auch mein jüngster Sohn das Shampoo für sich entdeckt, die Kids sind begeistert. 


Das Wahre Schätze für Kinder ist heute morgen mit meiner Tochter nach Sylt gefahren, wo sie auf Klassenreise ist. Statt mehrerer Flaschen und Tuben (Spülung & Co.) braucht sie jetzt nur das Shampoo, was weniger Platz einnimmt und sie deutlich schneller fertig ist mit Haare waschen.

Vielen Dank an Garnier für diesen tollen Test, vor allem im Namen meiner Tochter! 


Verfasst von Mihaela. Zuletzt geändert am 23.05.2016

Kommentare:

  1. Hallo Mihaela,

    Garnier suggeriert zwar was nicht drin ist, aber wenn man genauer in die Inhaltsstoffe schaut, sind noch viel schlimmere Sachen drin !

    Schau mal, was da so drin ist: http://www.codecheck.info/kosmetik_koerperpflege/haarpflege/shampoo/ean_3600541923331/id_1458435502/Garnier_Wahre_Schaetze_Fuer_Kinder_Aprikose_und_Baumwollbluete_Shampoo.pro

    Ich bin echt erschrocken, dass Garnier so viele Emulgatoren, Lipide und Tenside für Kinder einsetzt.

    Was ist PEG ? (krebserregend)
    http://www.reformhaus.de/beauty/schadstoffe-was-ist-eigentlichpolyethylenglykol.html

    Sorry, aber ich musste Dir das mal schreiben :(

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin,

      ja, das habe ich gesehen. Ich muss aber auch ehrlich zugeben, dass ich in der Hinsicht etwas gelassener bin- bei Lebensmitteln schaue ich SEHR genau hin, gerade, wenn es um die Kids geht.

      Bei Kosmetika haben leider viele Naturprodukte bei mir komplett versagt und es gibt im Prinzip ansonsten kein Shampoo, das nicht in irgendeiner Form "belastet" ist-es sei denn, man nimmt reine Naturprodukte und auch hier sind teilweise sehr bedenkliche Inhaltsstoffe an Bord.

      Liebe Grüße
      Mihaela

      Löschen
    2. Hallo Mihaela,

      hier sind ein paar Alternativen ;) diese kann die ganze Familie nehmen und dazu preislich Spitze ;)

      Wir nehmen die oft - dm alverde https://www.dm.de/search/468652.html?type=product&q=alverde+shampoo und mein Männel nimmt Luvos Shampoo, weil er trockene Kopfhaut hat.

      LG Katrin

      Löschen
    3. Danke liebe Katrin! Ich werde mir das mal näher ansehen <3

      Löschen
    4. Danke liebe Katrin! Ich werde mir das mal näher ansehen <3

      Löschen
  2. Ich mag Garnier wegen der Inhaltsstoffe nicht. Gerade bei Kindershampoo geht das sowieso gar nicht.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Garnier Shampoos -gerade die Wahre Schätze Linie- sind eines meiner favourites. Im Prinzip beinhalten fast alle Shampoos (und Körperpflege) in irgendeiner Form Inhaltsstoffe, die nicht optimal sind, es sei denn, man nimmt Naturprodukte und untersucht jeden einzelnen Inhaltsstoff. Und auch hier wird man in den meisten Fällen fündig.

      Liebe Grüße
      Mihaela

      Löschen
  3. Ich wusste gar nicht das es auch ein Kindershampoo von Garnier gibt. Die Haare deiner Kleinen sehen schick aus ;-) LG

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir ist das Produkt auch aufgrund der Inhaltsstoffe durchgefallen. Gerade wenn es um meine Kinder geht, schaue ich doch sehr genau hin, was drin ist. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das tue ich in der Regel auch- vor allem aber beim Thema Ernährung. Aber außer Babypflegeprodukte und Naturkosmetik hat man eigentlich nicht wirklich Optionen- und sogar hier sind Stoffe beinhaltet, die nicht sein dürften.

      Löschen
  5. Ich war gerade gestern bei Rossmann und habe nach einem Shampoo für mich gesucht. Dabei habe ich immer meine App dabei. Und gerade Garnier ist da bei ALLEN seinen Produkten durchgefallen. Die schreiben sich nur schön, haben aber erschreckende Inhaltsstoffe.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich mit der App loslaufen würde (ich habe sie nicht), wäre ich wahrscheinlich eine lange Weile damit beschäftigt, ein Produkt zu finden, das halbwegs passt, daher lasse ich das lieber.

      Löschen
  6. Ich bin auch kein großer Fan von Garnier. Die Inhaltsstoffe sind leider wirklich alles andere als gesund. Vor allem bei Kindern finde ich es deshalb schwierig!

    LG Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ein großer Fan der Shampoos und habe im Prinzip noch kein Shampoo gehabt (Naturprodukte ausgenommen), das nicht in irgendeiner Form Inhaltsstoffe hat, die nicht unbedingt empfehlenswert sind. Sogar bei Babyprodukten habe ich schon so Einiges gesehen.

      Löschen
  7. Das Ergebnis sieht wirklich toll aus :) Liebe Grüße, Annika

    AntwortenLöschen