Mittwoch, 2. Dezember 2015

Tolle Himbeer Macarons mit meiner Medion Premium Küchenmaschine!

Ich habe ja vor einiger Zeit berichtet, dass wir die Medion Premium Küchenmaschine für das gofeminin Testlabor testen dürfen.



Im Bericht gab es auch einige allgemeine und technische Infos.

Heute möchte ich Euch unsere erste Kreation zeigen, die wir mit Hilfe unserer Medion Küchenfee gezaubert haben: 
Macarons

Und meine Familie wäre nicht meine Familie, wenn sie die Messlatte nicht gleich meterhoch über meinem Kopf anlegt.... Getreu dem Motto: Mama schafft alles!

Sie wollten also tatsächlich Macarons....

Dazu muss ich sagen, dass Backen definitiv nicht meine Spezialdisziplin ist und meine Lieblingsbeschäftigung schon gar nicht, da ist mir sogar SEO lieber.

Ich habe also tapfer gelächelt und mich ans Werk gemacht- wäre ja gelacht, wenn ich diese Macarons nicht hin bekomme, schließlich habe ich sie schon zig-fach in allen Variationen gegessen!
Also habe ich ein Rezept besorgt, eingekauft und losgelegt.

Hier das Grundrezept für die Macarons:

110 g Mandeln (gemahlen)
200 g Puderzucker
90 g Eiweiss (ca. 3 Eier)
1 Prise Salz
30 g Zucker
Lebensmittelfarbe 

Ich habe das Ganze von der Menge her zunächst halbiert, da ich auf Nummer sicher gehen wollte - falls es nicht gelingt, ist es nicht so schlimm :-)

Und dann konnte es losgehen, Eiweiß steif schlagen, das ging richtig flott:




Dann den Puderzucker nach und nach untergeben und zum Schluss die Mandeln unterheben - wir haben das mit der Küchenmaschine auf kleinster Stufe erledigt. Anschließend habe ich rote Lebensmittelfarbe untergemischt - wenn ich schon Macarons backe, dann bitteschön rosafarbene! 



Das Bedienen der Küchenmaschine und Einfüllen der Zutaten haben meine Kinder übernommen, ich durfte nur die Lebensmittelfarbe dazu geben (und fotografieren). 

Das Arbeiten mit der Medion Küchenmaschine ist sehr einfach und vor allem sicher, der Motorkopf der Maschine hat einen Sicherungshebel, so dass während des Betriebs nicht einfach angehoben werden kann. Auch die Schüssel ist sicher arretiert, so dass hier nichts wackelt und rutscht.


Diese Aspekte sind mir im Hinblick auf Kinder sehr wichtig, denn irgendwie sind sie beim Backen immer in der Nähe der Geräte....


Die Masse wird dann mit Hilfe von zwei Löffeln oder Spritzbeutel auf das Backblech gegeben, ideal sind Kreise mit einem Durchmesser von ca 2-3 cm.
Und hier zeigte sich mein Backtalent: Meine Masse war etwas zu flüssig geraten und die Masse verlief etwas auf dem Blech.

Dadurch wurden die Macarons größer und flacher als geplant....trotzdem finde ich meine Macarons sehr gelungen :-)

Anschließend werden die Macarons im Backofen bei 50 Grad für 15 Minuten getrocknet und dann habe ich das Ganze bei 150 Grad 15 gebacken.

Hinterher müssen die Macarons richtig abkühlen und werden dann mit der Füllung bestrichen.

Zutaten für die Füllung:

100 g Frischkäse
100 g Puderzucker
100 g weiche Butter
Himbeerkonfitüre (ohne Kerne)

Auch hier habe ich nur jeweils die Hälfte der angegebenen Menge verwendet. Ich habe wieder alle Zutaten in die Rührschüssel der Medion Küchenmaschine gegeben und meine Kids waren wieder zur Stelle. Die beiden haben innerhalb einer Minute eine schöne gleichmäßige Creme gezaubert.

Meine Tochter hat die Macarons Hälften mit Creme bestrichen und mit einer zweiten Hälfte zugeklappt- fertig!



Wir waren sehr zufrieden mit unserem Werk, mein Vater hatte an dem Tag Geburtstag und hat neben seinem Geschenk rosafarbene Macarons bekommen.



Mit der Medion Küchenmaschine habe ich definitiv Zeit eingespart und wir waren schnell fertig mit allem. Im Normalfall hätte ich richtig lange gebraucht mit meinem Handmixer. Im Anschluss ging es dann noch zum Geburtstag und wir waren sogar rechtzeitig da :-)



Vor allem aber war es einfach - ich werde jetzt richtig durchstarten mit dem Backen, danke Küchenfee!






Verfasst von Mihaela. Zuletzt geändert am 02.12.2015

Kommentare:

  1. Huhu Mihaela,

    man, da bekomme ich direkt ein schlechtes Gewissen, wir testen zwar auch fleißig, aber zum Berichten bin ich noch nicht gekommen. :)

    Macarons habe ich bisher auch noch nicht selbst gemacht. Weiterhin viel Spaß mit der Küchenfee!

    Viele liebe Grüße - Tati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu TaTi,

      wir haben ja noch Zeit :-)

      Ich wünsche Dir auch noch ganz viel Spaß!

      Liebe Grüße
      Mihaela

      Löschen
  2. Hi Mihalea,
    die Macarons sehen toll aus, die Maschine macht auch was her und dein Bericht ist klasse. Macarons möchte ich aber weder backen noch essen, die sind mir zu süß.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      vielen Dank!

      Ich bin sonst eher gar kein Kuchen & Co Fan, aber Macarons liebe ich heiß und innig :-)

      Liebe Grüße
      Mihaela

      Löschen
  3. Mmh das sieht lecker aus! Toll was man mit der Küchenmaschine alles zaubern kann ;-) LG

    AntwortenLöschen
  4. Oh die sehen richtig lecker aus!!! Wirklich tolles Maschinchen ;).
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir zwar richtig Mühe gegeben, aber sie könnten noch ein bisschen schöner sein :-D

      Löschen
  5. Lecker!!! :-D Die Küchenmaschine finde ich auch toll von Klarstein!!! Leider habe ich nicht viel Platz in der Küche... die VitAit von Klarstein nimmt schon alles ein.

    :-D

    LG Ilka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Not mit den Maschinen- egal wie groß die Küche ist, irgendwann hat man definitiv zu viel :-)

      Löschen
  6. Die Zeitersparnis ist immer gut gerade beim Backen, kann man soviel gleichzeitig machen, dass du dir das schon mal ersparst :)

    lg nancy

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Mihaela,

    ich habe mir vor kurzem auch einen Küchenmaschine angeschafft und sie hat schon viele gute Dienste geleistet. Bei Euch seiht es auch nicht schlecht aus ;) *lecker ...

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Mihaela,

    ich habe mir vor kurzem auch einen Küchenmaschine angeschafft und auch so manch tolle Sachen gezaubert ;) aber bei Euch sieht es auch super lecker aus !

    LG Katrin

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  9. Huhu,
    an Macarons habe ich mich noch nie ran gewagt aber lecker sind sie wirklich. Toll wenn man mit der Maschine auch noch schneller fertig ist. Die würde mir auf jeden Fall auch gut gefallen.
    Liebe Grüße
    und einen schönen 4ten Advent
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      ich bin auch froh, dass die Maschine mir einen großen Teil der Arbeit abnimmt!

      Liebe Grüße
      Mihaela

      Löschen