Dienstag, 1. Dezember 2015

Bio-Öle von der Ölmühle Fandler im Test - das ganz Besondere für meine Küche

Ich habe von der Ölmühle Fandler aus der Steiermark drei Bio Öle zum Testen erhalten, die ich Euch vorstellen möchte.

Mein Testpaket:




Infos zu den Fandler Bio-Ölen:

Bio-Chia-Öl
"Der Schatz der Sonnengötter 
Der mexikanische Salbei schenkt uns mit seinen winzigen, schwarz-weißen Samenpünktchen nicht nur die Basis für das feinnussige Öl, sondern auch jede Menge Vitamine, Antioxidantien, Mineralstoffe und wertvolle 62% Omega-3-Fettsäuren. Farblos, mit zartem Eigengeschmack und Duft ist das allergenfreie Chiaöl ein wahrer Verwandlungskünstler und unterstreicht den Geschmack verschiedenster Zutaten und Gerichte. Wie Leinöl zählt das Fandler Bio-Chiaöl zu den vielseitigen Basisölen, ist 100 % vegan und sollte in keiner Küche fehlen.

Als 1. Ölmühle Europas pressen wir die Sensation aus Lateinamerika in Lebensmittelqualität! 
Wir haben Dossiers verfasst, Anträge gestellt und schlussendlich mit dem positiven Abschluss des Notifizierungsverfahrens* die offizielle Erlaubnis erhalten, Chiaöl als Speiseöl zu pressen. Damit sind wir als erste Ölmühle europaweit Vorreiter.
Essenzielle Fettsäuren sind, wie der Name schon sagt, wichtig für den menschlichen Organismus. Dabei geht es nicht so sehr um die Menge an aufgenommenen mehrfach ungesättigten Fettsäuren, sondern vielmehr um das Verhältnis von sogenannten Omega-6- zu Omega-3-Fettsäuren. Wir empfehlen täglich 2 g Chiaöl einzunehmen bzw. Gerichten zuzuführen."
Fettsäuregehalt (per 100g)
gesättigte 10,2 g
einfach ungesättigte 7,8 g
mehrfach ungesättigte 82,0 g
davon Omega-3 62,8 g

Bio-Haselnuss Öl
"Eine Versuchung für Naschkatzen 
Wer hätte gedacht, dass Schleckermäulchen ihre süßen Gelüste dann und wann mit Öl befriedigen? Das feine Fandler Bio-Haselnussöl ist mit seinem zarten Aroma nach Nougat und dem süßlich-intensiven Geschmack der perfekte Tropfen zum Abrunden. Aber Achtung – es besteht Suchtgefahr!"
Fettsäuregehalt (per 100g)
gesättigte 7,7 g
einfach ungesättigte 80,4 g
mehrfach ungesättigte 11,9 g
davon Omega-3 0,2 g

Bio Camelina Öl
"Ein Winzling mit großem Geschmack 
Lange Zeit vergessen, wurde die Camelina, auch Leindotter genannt, nun wiederentdeckt. Schon in der Keltenzeit war das aromatische Kreuzblütengewächs ein wichtiger Öl-Lieferant: fein im Geschmack und lange haltbar. Beschützt von Erbsen und Getreide wächst die Camelina mit ihren zarten Halmen und winzig kleinen Samenkörnern heute in kontrolliert biologischem Mischkulturanbau in der Steiermark, im Burgenland, in Ober- und Niederösterreich sowie in Kärnten. "
Fettsäuregehalt (per 100g)
gesättigte 10,0 g
einfach ungesättigte 35,0 g
mehrfach ungesättigte 54,0 g
davon Omega-3 37,0 g

Mein Test:

Gesunde Ernährung ist wichtig, klar. Und was meine Kinder anbelangt, liegt mir das Thema ganz besonders am Herzen und ich habe das Ganze auch immer ziemlich konsequent durchgezogen.

Bei mir selber dann eher halbherzig. Zwischen Beruf, drei Kindern und Dauerstress bleibt die gesunde Ernährung einfach häufig auf der Strecke.

Während ich in letzter Sekunde zum Meeting oder Konferenz hetze, esse ich häufig gar nichts und wenn, dann irgendetwas ziemlich Schnelles und Ungesundes....

Der Umschwung kam, als ich krank wurde. Ziemlich krank. Die Ärzte haben mich einerseits mit Medikamenten gefüttert, die Heilpraktiker und Homöopathen auf der anderen Seite mit Vitaminen, Nahrungsergänzung & Co.

Zusätzlich habe ich sehr gute Ernährungspläne bekommen und vor allem eine strikte Anleitung über Do´s  und Dont ´s.

Ein besonderer Fokus liegt auch auf Ölen und deren Bedeutung in der gesunden Ernährung, denn Öl ist nicht gleich Öl.

Bei uns wird viel mediterran gekocht, dazu gibt es viel Gemüse und Fisch. Dazu kommt gutes, qualitativ hochwertiges Ölivenöl.

Als die Gelegenheit kam, unter anderem hochwertiges Bio-Chiaöl aus Chiasamen von der Ölmühle Fandler auszuprobieren, habe ich nicht eine Sekunde überlegt.

Die Ölmühle Fandler presst beispielsweise als 1. Europäische Ölmühle aus Chiasamen hochwertiges Bio-Chiaöl. Ich habe in der Vergangenheit auf Empfehlung meines Homöopathen schon einige Öle einer anderen Ölmühle verwendet, die um Einiges teurer waren als die Fandler Öle.

Die Ölmuhle Fandler aus der Steiermark in Österreich stellt bereits in 4. Generation hochwertige und natürliche Öle her.

Das erste, was ins Auge sticht, ist das wunderschöne und ausgefallene Design der Flaschen der Öle.




Ich habe zum Probieren zunächst einfach einige Tropfen der Öle pur auf einem Löffel probiert.


Camelina Öl

Das Chia Öl ist farblos, hat einen leichten, angenehmen Duft und schmeckt leicht nussig und mild. Es sollte nicht zu sehr erhitzt werden, da sonst die Inhaltsstoffe Schaden nehmen können.




Ich füge meinen Super Food Smoothies nun immer einige Tropfen Chia-Öl zu - viele Vitamine werden in Kombination mit Ölen/ Fetten besser vom Körper aufgenommen, außerdem bekomme ich so meine Dosis an Omega-3 Fettsäuren. 

Man kann das Öl aber auch Müslis, Suppen oder Salaten hinzufügen:




Das Haselnuss-Öl hat mich absolut überrascht, es hat einen süßlichen Geschmack und schmeckt intensiv nussig- absolut lecker! Das Öl wird definitiv beim Backen eingesetzt zum Abrunden und für den letzten, perfekten Schliff. Für die bevorstehenden unzähligen Leckereien, die wir für die Weihnachtszeit noch backen werden ideal!




Das Camelina Öl hat einen leicht herben, etwas würzigen Geschmack und ich finde es ausgesprochen gut! Die Verwendungsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt, das Ganze passt super zu Salaten, Suppen, Aufstrichen, Gemüse....




Ich habe mich hier richtig ausgetobt und bereits unsere Salate, Rohkost und Suppen verfeinert. Aber auch Gerichten wie heute unsere gefüllte Paprika wurden mit einem Löffel Camelina Öl abgerundet - sehr lecker!



Bei Fandler gibt es neben den hier vorgestellten Bio-Ölen auch weitere Öle, Cuvees, Bio Essige, Würzsalze und Bioknabberkerne. Außerdem gibt es edle Geschenksets mit Fandler Produkten. Das Ganze kann bequem im Fandler Online Shop bestellt werden.

Fazit:

Wer auf ausgewogene, gesunde Ernährung achtet und hochwertige Öle für die Feinschmecker Küche verwendet, dem kann ich die Öle der Ölmühle Fandler sehr empfehlen

Die Öle liegen zwar preislich deutlich über dem Standard Programm aus dem Supermarkt, sind aber von der Qualität und Geschmack nicht zu vergleichen. Darüber hinaus werden zum Verfeinern und Abrunden nur sehr kleine Mengen verbraucht, so dass man mit einer Flasche Fandler Öl eine ganze Weile auskommt.

Sehr zu empfehlen!



Kommentare:

  1. Das sind ja tolle Öle! Auch optisch sind sie ein Hingucker. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Flaschen sind so toll designt, eigentlich zu schade, um sie im Schrank zu verstecken :-)

      Löschen
  2. Hallo Mihaela,
    diese Öle hören sich sehr gut an. Hochwertige Öle sind das A und O in der Küche und sehr gesund.
    Muss ich mir näher ansehen, danke
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sitzt ja fast an der Quelle - Fandler hat seinen Sitz in Österreich :-)

      Löschen
    2. Ja fast 😉 Steiermark ist etwas von Oberösterreich entfernt, vielleicht kannte ich sie deshalb nicht gg

      Löschen
  3. informativer Post, gefällt mir! =) schön, dass du zufrieden bist.

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön für die Infos. Die werde ich mir näher anschauen, gerade auch, weil ich auf die Ernährung achten muss.
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt- Du musst da jetzt mal ran....bei mir war der Anfang schwierig, mittlerweile ist es ein Selbstgänger.

      Löschen
  5. Dankeschön für die Infos. Die werde ich mir näher anschauen, gerade auch, weil ich auf die Ernährung achten muss.
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Wenn es sich um Öle handelt, horche ich immer auf. Diese hören sich sehr interessant an. Da muß ich unbedingt noch mal auf der Website stöbern. Danke für den Tipp, liebe Mihaela.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind sie Sabine! Die haben alle einen tollen, feinen Eigengeschmack.

      Löschen
  7. Passt hervorragend zu euch, wenn ihr viel mediterran zubereitet. Aber das Design mag ich auch sehr gerne :)

    lg nancy

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Mihaela,

    ich liebe Öle und das es Chia Öl gab wusste ich vorher nicht ;) naja man lernt nie aus, aber alle Öle sind super!

    LG Katrin

    AntwortenLöschen