Samstag, 17. Oktober 2015

Mit dem MARBERT 24h AquaBooster Serum im Kampf gegen Falten?


Ich habe von etwas längerer Zeit dank Wunderweib das neue 24h AquaBooster Serum von MARBERT ausprobiert!


Marbert 24h AquaBooster

Beschreibung:
Pralle Haut signalisiert: Uns geht's gut. Dabei sorgt Wasser fürs innere Wohl und Cremes sorgen fürs Äußere. Perfekt also, wenn man beides zusammenbringen kann! 

Neu für die Gesichtspflege ist das "24h AquaBooster Serum" von MARBERT. 
Sanft, schnell und mit einem leicht kühlenden Effekt zieht die angenehme Textur ein, die die Gereiztheit trockener Haut sofort mindert. Die Wirkung des neuen Serums ist besonders intensiv und langanhaltend, welches für alle Hauttypen geeignet ist. Angewandt wird es zusätzlich zur gewohnten Gesichtspflege und schenkt dehydrierter Haut, was sie braucht, um wieder gut durchfeuchtet zu sein. 
Äußerst effektiv ist die 4-fach-Wirkung des 24h AquaBooster Serums, das mit der Wirkstoff-Kombination aus Effipulp® und Aquapront®, Vitamin B3 und Hyaluronsäure gegen dehydrierte Haut agiert und zudem die Collagen-Synthese anregt, wodurch der Prozess der Hautalterung verzögert wird. 
Jeder der vier hochwertigen Wirkstoffe trägt auf seine Art zur Entstehung eines strafferen und frischeren Hautbildes bei: 
• Der hochkonzentrierte Multi-Aktiv-Wirkstoff Effipulp® basiert auf Avocado-Peptiden und polstert die Haut von innen auf, so dass sie prall und gestrafft wirkt. Zudem wird die Hyaluronsäure-Neubildung stimuliert und die obere Hautschicht gefestigt.
• Aquapront® verfügt ebenso über einen Fülleffekt, da es den Feuchtigkeitshaushalt der Epidermis unterstützt und eine langanhaltende Feuchtigkeitsversorgung sowie -bindung bewirkt. Dadurch werden Trockenheitsfältchen mit sofortiger Wirkung sichtbar reduziert sowie Poren verfeinert.
• Das Vitamin B3 wirkt ebenso porenverfeinernd. Zudem wird die Zellerneuerung unterstützt und die Hautdichte verbessert.• Der vierte Wirkstoff, die Hyaluronsäure, deren körpereigene Produktion ab dem 25. Lebensjahr abnimmt, lässt die Haut praller erscheinen.

Mein Test:

Ich bin jetzt genau im richtigen Alter, um zur Zielgruppe zu gehören, genau genommen eigentlich auch schon etwas länger....


Die Collagen - und Hyaluronsäureproduktion hat merklich nachgelassen, meine Haut ist schlaffer und weniger prall als beispielsweise noch vor zwei oder drei Jahren.

Außerdem habe ich eine sehr trockene Haut und erste Fältchen, was beides in Kombination ganz und gar nicht gut tut und vor allem nicht gut aussieht…

Also habe ich irgendwann beschlossen, dass meine normalen Cremes, morgens und abends aufgetragen, einfach nicht mehr ausreichen. 

Und habe angefangen, mich mit dem Thema Anti-Aging auseinander zu setzen.

Das Ergebnis: 

Ein vollgestopftes Badezimmer mit diversen Tuben, Tiegelchen und Cremedöschen, von denen manche mehr, manche weniger gut waren.

Das 24h AquaBooster Serum von MARBERT wollte ich unbedingt ausprobieren, die Beschreibung finde ich sehr glaubwürdig und sie spricht genau meine Probleme an. 

Toll finde ich hier, dass das Serum zusätzlich zur gewohnten Pflege verwendet wird, so dass ich mir einen richtigen "Push" für meine Haut verspreche! 

Außerdem habe ich in der Vergangenheit schon einige super Produkte von Marbert gekauft und war immer sehr zufrieden.

Zum Test:

Das Serum (50 ml) hat eine leichte, zarte Konsistenz und lässt sich dadurch super leicht auftragen und verteilen. 


Innerhalb kürzester Zeit ist das Serum eingezogen und fettet vor allem nicht!

Den Aspekt finde ich sehr wichtig, denn bei sehr fettigen Seren und Cremes hält mein Augen-Makeup trotz kräftigem Abpuderns nicht mehr richtig, außerdem habe ich trotz trockener Haut auch fettige Bereiche, die mit der falschen Pflege glänzen.

Daher bevorzuge ich bei Gesichtspflegeprodukten reichhaltige Pflege und Anti-Aging Wirkung, trotzdem möchte ich keine extrem fettigen Produkte.

Das erste, was mir sehr positiv auffiel, war die tolle Textur beim Auftragen und ein sehr angenehmer Duft. 

Das Serum riecht sehr gut, allerdings dezent und nicht aufdringlich.

Außerdem handelt es sich um einen Pumpspender, mit dem ich das Serum perfekt und vor allem hygienisch dosieren kann. 


Eine kleine Menge des Serums reicht bereits aus, da es sehr ergiebig ist und sich toll auf der Haut verteilen lässt!

Ich habe das Serum nun eine Weile verwendet und habe keine Reizungen oder Rötungen obwohl ich etwas empfindliche Haut habe, da mit zunehmendem Alter irgendwie immer exzentrischer wird :-)

Das Serum ist geeignet für alle Hauttypen.

Ich verwende das Serum wie beschrieben morgens und abends nach der Reinigung für mein Gesicht, Hals und Dekolleté. 

Danach trage ich meine gewohnte Creme/ Augencreme auf.

Fazit:

Nach einer Weile Testens kann ich feststellen, dass meine Haut insgesamt nicht mehr so trocken und sofort nach dem Auftragen spürbar glatter ist.




Nach etwas längerer Anwendung hat sich beim Hautbild deutlich verbessert, insgesamt ist die Haut straffer und praller.

Für den Test habe ich bisher immer nur die rechte Nasobialfalte mit dem Serum "bearbeitet" und die linke bewusst nicht, um den Unterschied vorher-nachher zu sehen. 

Das Ergebnis ist für mich absolut überzeugend- während die rechte Seite weiterhin stark ausgeprägt ist (trotz Eincremens mit meiner normalen Pflege) ist die linke Seite eindeutig weniger. 

Die Nasobialfalte links ist wesentlich weniger zu sehen als rechts:


Ein absolut empfehlenswertes Serum, ich habe mir mittlerweile zusätzlich die Marbert Aqua Booster Feuchtigkeitscreme gekauft um mein Pflegeprogramm zu vervollständigen.

 
Verfasst von Mihaela. Zuletzt geändert am 17.10.2015

Kommentare:

  1. Hi Mihaela, Marbert habe ich früher gerne benutzt und war immer sehr zufrieden mit der Marke. Inzwischen habe ich andere Marken und hatte ganz vergessen, dass mich Marbert immer begeistert hat. Ich werde es mir mal merken und näher anschauen. Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Marbert ist auch einer der Klassiker, die ich schon früher benutzt und jetzt wieder entdeckt habe!

      Liebe Grüße
      Mihaela

      Löschen