Dienstag, 9. Juni 2015

Deutschlands größter Shampoo Test by Blogger Circle


Über den Blogger Circle durfte auch ich an Deutschlands größtem Shampoo Test teilnehmen


Das Besondere an diesem Test war, dass wir im Vorwege nicht wussten, um welche Produkte es sich handelt.

Das finde ich richtig gut, denn so geht man völlig unvoreingenommen und vor allem extrem neugierig an die Sache heran und lässt sich nicht von Markennamen oder tollen Designs ablenken. 


Vor allem aber wusste ich nicht, für genau welchen Haartyp das Ganze gedacht ist!

Ich habe mitgemacht bei "
Deutschlands größter Shampoo Test".

Mein Testpaket enthielt ein Shampoo, eine Spülung und Kur:



Einfach, schlicht mit einem pinken Schriftzug - ich war gespannt.


Zunächst kam natürlich die Duftprobe- ich muss immer alles erschnuppern. Probe bestanden, alle drei Produkte riechen wunderbar zart und fruchtig. Extrem stark duftende oder sehr chemische Gerüche mag ich überhaupt nicht

Ich habe das Ganze zunächst selbst getestet:

Meine Haare sind sehr lang, daher benötigen sie besonders viel Pflege:




Ich habe zunächst das Shampoo einmassiert, das sehr gut aufschäumt und während des Haare Waschens toll riecht. 

Einmal Haare waschen hat hier vollkommen ausgereicht, auf Grund meiner Haarlänge muss ich mir abhängig vom Shampoo manchmal auch zwei Mal die Haare waschen. 

Das musste ich bei diesem Shampoo nicht - perfekt!

Danach habe ich die Spülung aufgetragen und zu guter letzt die Kur. Haarkuren verwende ich regelmäßig und nun war mal wieder eine fällig.



Nachdem ich fertig war, kam der Härtetest an die Reihe - Kämmen! 

Ich habe sehr lange, fast bis zum Ellenbogen reichende Haare und davon sehr, sehr viele. Die einzelnen Haare sind aber von der Struktur her ziemlich dünn, so dass sie sehr schnell verknoten und verkletten. 

Bei falschen Haarpflegeprodukten habe ich so meine liebe Not- das Kämmen wird zum Marathon.

Mein Blindtest-Shampoo hat diese Disziplin mit Bravour gemeistert, die Bürste ist gut durchgegangen und ich war zügig fertig mit dem Durchkämmen. Dadurch habe ich mir auch weniger Haare ausgerissen als sonst :-)

Als nächstes war meine Tochter an der Reihe, die exakt die gleichen Haare hat: Länge, Farbe und Struktur sind identisch.



Hier habe ich ein richtiges Problem - sie nimmt es mit der Haarpflege nicht so genau. 

Waschen reicht für sie aus, Spülung, Kur & Co. mag sie dann eher weniger (dauert zu lange....), auch ständiges Kämmen mag sie gar nicht. 

Ich kämpfe ständig mit ihren Kletten, teilweise fast schon Verfilzungen an einigen Stellen, wo sie nicht richtig durchgebürstet hat. 

Mit falschen Haarpflegeprodukten werden ihre Haare strohig und stumpf.

Auch bei meiner Tochter haben wir das volle Programm durchgezogen, waschen, Spülung plus Kur, weil sie von meinem Ergebnis so angetan war.



Das Shampoo ist durchsichtig



Schöne, feste Konsistenz bei der Spülung. Lässt sich toll einmassieren!

Auch hier:

Das Kämmen im Anschluss ging einfach und die Haare waren wunderbar weich und fluffig. 

Die kleine Dame hatte ein schönes Volumen und die Haare glänzen total schön!!! Von strohig und stumpf keine Spur, ich war richtig aus dem Häuschen bei diesem Anblick!



Fazit:

Auch wenn ich nicht weiß, um welches Shampoo es sich handelt (ich vermute mal Garnier) - ich finde es toll, genau wie die darauf abgestimmten Pflegeprodukte.

Ich mag Duft, Konsistenz und vor allem aber die Wirkung. Die Haare sind top gepflegt, weich und gut zu frisieren.

Bei Haarpflegeprodukten bin ich sehr eigen, da mir meine Haare und die richtige Pflege sehr wichtig sind. Da sind schon so einige Produkte aus dem Rennen geflogen!

Dieses Test Shampoo hat mich überzeugt und muss bleiben. Sobald ich weiß, welches es ist, wird es ganz klar nachgekauft.

Auch meine Tochter ist schwer begeistert und bewundert ihre Haarpracht ständig im Spiegel - sie möchte im Moment nur dieses Shampoo.

Ein großes Dankeschön an den Blogger Circle für diesen Test!


Verfasst von Mihaela. Zuletzt geändert am 09.06.2015

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen