Freitag, 27. März 2015

Huhn mit Cashewnüssen und Paprika im Prep & Cook

Mein nächster Coup im Krups Prep & Cook ist diesmal ein Hauptgericht- aussuchen durften meine Kinder und sie haben sich nach langer Diskussion auf

Huhn mit Cashewnüssen und Paprika geeinigt.

Wir haben uns zunächst aufgeteilt- ein  Team musste die Zutaten einkaufen, Team zwei hat das Ganze vorbereitet und Team Prep & Cook hat dann gekocht... :-)

Meine Broccoli Creme-Suppe aus der Prep & Cook findet Ihr übrigens hier.

Schritt 1:

Ich habe mich am Rezept Nr. 162 aus dem Prep & Cook Rezeptbuch gehalten, habe es allerdings etwas abgewandelt und angepasst.



Ich habe die Zitrone und den Koriander weggelassen, da ich diese Kombination nicht mag. Statt dessen gab es etwas mehr Knoblauch und glatte Petersilie. Außerdem hatte ich ein wenig mehr Huhn, da ich die Befürchtung hatte, es reicht nicht.



Somit sah unser Rezept wie folgt aus:

1 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
900 Gramm Hühnchenschenkel
200 Gramm rote Paprika in Streifen
4 EL Sojasauce
20 g Tomatenmark
100 g geröstete Cashewnüsse
250 ml Geflügelbrühe
1 EL glatte Petersilie, grob gehackt
Salz & Pfeffer
2 TL Vegeta



Dann habe ich die Vorbereitung übernommen- die Hühnchenschenkel, die meine Kinder ergattert haben, waren ziemlich groß, so dass ich sie einfach zerteilt habe.

Danach die Paprika in Streifen geschnitten und die Petersilie gehackt- fertig.

Dann konnte es schon losgehen, Zwiebel und Knoblauch auf Stufe 11 für 10 Sekunden mit dem Ultrablade Universalmesser im Prep & Cook hacken - fertig.



Wieder war ich völlig begeistert vom guten Ergebnis- das hätte ich per Hand nicht besser hinbekommen und hätte 10 Mal so lange gebraucht.

Danach habe ich das Messer durch den Misch- und Rühraufsatz ersetzt, Olivenöl zu den Zwiebeln/ Knoblauch hinzugefügt und das Garprogramm P 1 eingestellt.

Nun werden die Zwiebeln und Knoblauch mit dem Olivenöl kräftig erhitzt und gleichzeitig gerührt.

Nach Ablauf von P 1 werden alle anderen Zutaten hinzugefügt und diesmal das Programm P2 gewählt. Das dauert 45 Minuten und nach Ablauf soll unser Cashew Hühnchen fertig sein - ich bin gespannt!




Also Start gedrückt, die ersten Geräusche abgewartet und danach bin ich auf und davon- ich möchte unseren Koch ja nicht bei der Arbeit stören!

Und während der Prep & Cook so vor sich hin köchelte, habe ich ziemlich viel Sinnvolles mit meiner Zeit angestellt- Dinge, für die sonst nicht so viel Zeit bleibt im Alltag.

Ich habe mit meinen jüngeren Kindern Memory gespielt, wir haben gemalt und im Garten gesessen.

Nach Ablauf der 45 Minuten haben wir uns gespannt das Ergebnis angesehen und ich finde, es kann sich absolut sehen lassen!





Es hat sehr, sehr gut geschmeckt, danke für dieses tolle Rezept! Ausnahmsweise waren auch mal alle drei Kinder zufrieden, das ist dann schon eher selten....

Wir werden weiter kochen und berichten!







Verfasst von Mihaela. Zuletzt geändert am 27.03.2015

Kommentare:

  1. Bei sowas mag ich die dann labbrige Haut nicht, ich würde Brustfilet nehmen. Aber es sieht schon lecker aus :-) LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag es auch eher knusprig- aber mit der labbrigen Haut habe ich auch kein Problem :-) Ich bin schon heilfroh, dass alle Kids anstandslos gegessen haben.....die mögen Abweichungen von ihrem Speiseplan nämlich gar nicht :-D

      Löschen
  2. Hallo Mihaela,
    das schaut interessant aus - ich persönlich mag keine Paprika, aber bin doch sehr fasziniert von dem Gerät :-) Tolles Teil, wie es scheint.
    Liebe Grüße, Häsin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Häsin,

      es ist die totale Arbeitserleichterung! Ich koche zwar gerne, aber zwischen Beruf und drei Kids wird es einfach manchmal zur Qual....Mit dem Gerät ist es einfacher und schneller 😃

      Liebe Grüße
      Mihaela

      Löschen