Dienstag, 9. April 2013

Test Melitta BellaCrema Selection des Jahres!!!

Wie vor einiger Zeit berichtet, darf ich im Rahmen eines Projekts von trnd.com (vielen Dank an das Team!!!) die neue Kaffeesorte

Melitta BellaCrema Selection des Jahres 2013

testen.

Im Testpaket enthalten waren:





• 6 x 200 g BellaCrema Selection des Jahres 2013 (Ganze Bohne)
• 6 x Melitta BellaCrema Selection des Jahres Mini-Broschüren

Fahrplan zur Aktionsphase mit spannenden Hintergrundinfos
Marktforschungsunterlagen zum Befragen von Freunden und Bekannten.

Außerdem enthalten noch weitere tolle Spezialitäten aus dem Hause Melitta:

• 200 g BellaCrema Speciale (Ganze Bohne)
• 200 g BellaCrema LaCrema (Ganze Bohne)
• 200 g BellaCrema Espresso (Ganze Bohne)

Meine Testausstattung:



Hier zunächst einige allgemeine Infos zum Produkt Melitta BellaCrema Selection des Jahres 2013:

Jedes Jahr gibt es von Melitta eine Selection des Jahres. In diesem Jahr ist es ein Arabica-Kaffee mit Sol de Peru Bohnen aus den nordperuanischen Anden!




Nach dem Rösten werden die Bohnen in einem mit Aromaschutzventil ausgestatteten Beutel verpackt, der das Aroma besonders bewahrt.

Das Prinzip:

Das Ventil lässt die überschüssige Luft entweichen und verhindert zudem, dass Sauerstoff von außen in die Verpackung dringen kann. So wird das Aroma des Kaffees besonders geschützt.

Die Stärke der neuen Kaffeesorte tendiert zwischen 2 und 3 auf einer Skala von 5. Also ein eher milder Kaffee.

Und nun zu meinem Test der Selection des Jahres 2013:

Ich habe zunächst die Kaffeebohnen eingefüllt. Die Kaffeebohnen haben einen tollen, intensiven Duft!



Dann habe ich am Vollautomaten die für mich passende Einstellung gewählt- ich mag es eher etwas kräftiger- und dann habe ich mir meinen ersten Kaffee mit der Selection gemacht...

Auch den Espresso musste ich sofort ausprobieren:







Erster Eindruck:

Sehr positiv! 
Ich muss zugeben, dass ich anfangs doch ein wenig skeptisch anhand der Beschreibung war und konnte mir nicht so richtig vorstellen, wie konkret ein Kaffee mit „einer fruchtigen Beerennote“ schmecken soll. 

Ich fand den Geschmack super, angenehm und mild. Ich trinke meinen Kaffee normalerweise mit Milch und hatte diese nun extra weggelassen, weil ich den Kaffee pur probieren wollte und sehr gespannt war, ob ich die fruchtige, beerige Note heraus schmecken kann.

Ich habe sie geschmeckt! Und habe es wirklich genossen. Normalerweise trinke ich Kaffee (ausser Espresso) fast immer mit Milch, aber die Selection fand ich vom Geschmack her sehr angenehm und weich, dass ich ihn problemlos ohne Milch trinken kann.

Besonders schön fand ich die Crema, sehr schön und kräftig, aber zart, hier ein Foto:



Dann habe ich mir bei der zweiten Tasse aber doch großzügig Milch eingeschenkt, weil der Kaffee den Geschmack mit Zugabe von Milch ändern soll.

Mit Milch hat mir die Selection des Jahres noch besser geschmeckt-wie versprochen hatte der Kaffee jetzt einen leichten, nussigen Geschmack-völlig anders als die Variante ohne Milch!

Fazit Selection des Jahres:

Eine rundum gelungene Kaffee-Komposition-harmonisch, lecker, toll und weich im Geschmack. Eine sehr schöne Crema rundet das Bild optisch ab. Der Kaffee hat wirklich seine ganz eigene, besondere Note, die Wiedererkennungswert hat!

Wir haben die Selection bereits nachgekauft, da die Testpäckchen sehr schnell weg waren…

Wer Interesse hat findet hier den  Aktionsblog 
über das gesamte Projekt.

Ich werde weiter berichten, Testberichte zu den anderen Kaffeesorten folgen noch!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Hersteller Informationen:

In den nordperuanischen Anden wachsen die Arabicakaffees für unsere Selection des Jahres mit Sol de Peru Bohnen. In Höhenlagen von bis zu 2000 Metern, kann sich der Kaffee viel Zeit nehmen, sonnenverwöhnt zu reifen und so langsam sein besonderes Aroma zu entwickeln. 

Jedes Jahr gibt es ein neues Geschmackserlebnis von Melitta® BellaCrema®: die Selection des Jahres.


Dazu werden immer ganz besondere Bohnen aus bestimmten Anbaugebieten ausgewählt, da verschiedene Sorten und Anbaugebiete den Geschmack von Kaffee bestimmen - ganz wie beim Wein. 

Das Highlight der Selection des Jahres 2013 sind ausgewählte Sol de Peru Bohnen. In den Hochlagen der nordperuanischen Anden können sie bei idealen klimatischen Bedingungen unter der Äquatorsonne ihr volles Aroma entwickeln. 

Zusätzlich betont eine speziell abgestimmte, eher milde Röstung ihren besonderen Charakter. Das Ergebnis: Ein voller, aromatischer Kaffeegeschmack mit der fruchtigen Note roter Beeren.

Verfasst von Mihaela. Zuletzt geändert am 09.04.2013

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen